Gemeinsam für unser Hobby


Herzlich Willkommen beim Kennel Selcara

Wir, dass sind Betti und Jörg, leben zusammen mit unseren Hunden in Philippsthal im Kreis Hersfeld/Rotenburg. Unsere Freizeit gehört den Hunden. Urlaub verbringen wir meistens in Schweden, welches ein Paradies für die Hunde ist

Wir züchten im kleinen familiären Rahmen Finnische Lapphunde.

Unser Team, unsere Hunde

Unser erster Hund war eine Mischlingshündin namens Mira. Die Mutter war ein Harzer Fuchs der Vater ein Schäferhund. Mira wurde 15 ½  Jahre alt bevor sie im Sommer 2013 über die Regenbogenbrücke ging. Lange stellte sich die Frage einen neuen Hund erst wenn Mira gestorben ist oder vorher. Wir entschieden uns für die 2. Variante. Im März 2013  kam dann Cadamostos Britt genannt Selma zu uns. Im Nachhinein war dies eine sehr gute Entscheidung. Nach dem Tod von Mira haben wir uns entschieden einen zweiten. Hund dazu zu holen. Die zweite Hündin kam im Sommer 2015 zu uns.
Renflockens Birka vom renomierten Züchter Holger Waßmann aus Barsinghausen. 


Dafür setzen wir uns ein

Für mich sind drei Aspekte wichtig - Gesundheit, Charakter, Aussehen und erst die Mischung aus diesen drei Punkten macht für mich den perfekten Zuchthund aus. Ich züchte in erster Linie für mich, es ist klar, dass ich nicht jeden Welpen behalten kann, aber aller Verplanung sind darauf ausgelegt, dass ich sofort einen Hund davon behalten würde. Ein Lapphund sollte ein freundlicher, aufgeweckter, unerschrockener und lernfreudiger Hund sein. Ein Besuch einer Hundeschule ist empfehlenswert. Sie sollen auch Hundekontakte außerhalb des Rudels haben, ich selbst will mich weiterbilden und neue Trainingstechniken erlernen. Zusammenfassung Mein Zuchtziel ist die Züchtung von gesunden, wesensstarken Hunden, die dem Standard so nahe wie möglich kommen. Die von ihrem Körperbau und Haarstruktur noch immer ihren Aufgaben als Hütehunde im Winter in Finnland nachgehen könnten. Wobei der Standard auch gewisse Freiräume lässt, so gefallen mir persönlich die etwas größeren Lapphunde mit einen moderaten Fell besser als die kleinen süßen Fellknäuele. Jedoch werde ich nie ausschließen auch so einen Hund mal zu besitzen um meine Linien genetisch aufzufrischen 

 

Zum Seitenanfang